MEDIEN 2016

Quelle: Kehrwieder am Sonntag - Die größte Wochenzeitung der Region Hildesheim - 06 November 2016  www.kehrwieder-verlag.de 

Quelle: Hildesheimer Allgemeine Zeitung - Nachrichten aus Hildesheim und der Region - 19 Oktober 2016  www.hildesheimer-allgemeine.de

Quelle: Huckup Hildesheim (Freter ra) 01 Juni 2016

Quelle: Auf der Höhe - Ihre Stadtteilzeitung im              Quelle:  www.kehrwieder-verlag.de - 08 Mai 2016
Süden Hildesheims Seite 9 - Mai 2016
http://www.adhoehe.de/

 

Quelle: Hildesheimer Allgemeine Zeitung - Nachrichten aus Hildesheim und der Region - 29 April 2016  www.hildesheimer-allgemeine.de

ECHO der Vielfalt "Zeitung für den interkulturellen Dialog" Herausgeber: VMDO e.V.  Nr. 1 / 22 April 2016    www.echo-vielfalt.de

ECHO der Vielfalt "Zeitung für den interkulturellen Dialog" Herausgeber: VMDO e.V.  Nr. 1 / 04 April 2016    www.echo-vielfalt.de

Quelle: Kehrwieder am Sonntag - Die größte Wochenzeitung der Region Hildesheim - 27 März 2016  www.kehrwieder-verlag.de     

Brücke der Kulturen lädt ein

04.05.2016 Auf der Höhe   www.adhoehe.de    (unter Archiv 5-2016 zu finden)(r)

Die „Brücke der Kulturen Hildesheim e. V.“ ist seit 2014 ein gemeinnütziger Verein aus mehreren Vereinen, Gemeinschaften und Einzelpersonen
verschiedener Kulturen und Glaubensrichtungen mit
über 36 Ländern, in dem das Interesse für ein Miteinander geweckt und die kulturelle Bildung
gefördert
wird. Die Basis der Vereinsarbeit bilden der interkulturelle Dialog, gegenseitiger Respekt und Akzeptanz. Gleichzeitig fördert die interkulturelle
Zusammenarbeit der verschiedenen Ethnien die zukünftige Wir-
Gesellschaft, den Völkerverständigungsgedanken und die generationsübergreifende
Migrationsarbeit.
In der Mitgliederversammlung am 12. Februar wurde ein multikultureller Vorstand bei „Brücke der Kulturen Hildesheim e. V.“ wie folgt
von den Mitgliedern gewählt: 1. Vorsitzende: Dilek Boyu
(Türkei/Aserbaidschan), 2. Vorsitzende: Abeer Will (Ägypten), Protokollantin: Kristina Merkel-
Blumenthal
(Deutschland), Schatzmeisterin: Alina Schwarzer (Polen), Beisitzer: Enzo Iacovozzi (Italien).
Die „Brücke der Kulturen Hildesheim e. V.“ setzt mit der Förderung der Völkerverständigung ein Zeichen gegen die weltweite Lage und ist einzigartig in
Hildesheim. Der gemeinnützige Verein fördert die Vielfalt und die Völkerverständigung mit gemeinsamen Projekten wie dem  „Fest der fünf Kontinente“,
in dem alle Nationen mit Musik, Tanz und kulturellen Speisen sich vorstellen konnten, oder dem „Garten der Länder im Magdalenengarten  mit Pflanzungen
aus verschiedenen Ländern. Für den „Bildungspfad für jedermann“ werden noch Förderer gesucht. Die „Bürgerstiftung Hildesheim“ und der „Nothilfe-Fonds
für Flüchtlinge im Bistum Hildesheim“ fördert „Tanztherapeutische Maßnahme für Flüchtlingskinder und -frauen“ mit einer arabisch sprachigen Tanz-und Bewegungstherapeutin. Das Michaelis-Weltcafé lädt in Zusammenarbeit mit „Brücke der Kulturen Hildesheim“ ein zu „Aus der Ferne gekommen – in
Hildesheim ein Zuhause gefunden“. Schließlich gibt es generationsübergreifende Migrationsarbeit für Menschen, die sich den eigenen Landsleuten näher
fühlen und durch sie beraten werden möchten. Mitmachen können alle, die offen gegenüber verschiedenen Kulturen, Religionen sind und Projekte mitgestalten
möchten. Jeden zweiten Freitag im Monat trifft sich die Gruppe zu Projektbesprechungen

Quelle: Hildesheimer Allgemeine Zeitung - Nachrichten aus Hildesheim und der Region - 09 März 2016  www.hildesheimer-allgemeine.de

Quelle: Stadtteilanzeiger Ost-Innenstädter Hildesheim "MichaelisQuartier" Layout: Fabian Schäfer (Kassel) - Februar 2016